LENA LIVE IN HAMBURG - STEFAN RAAB AUCH DABEI

Kindergeburtstag on tour. Mit Papa Stefan Raab, denn der war in der Barinpool-Loge der Arena in Hamburg auch dabei. Deutschlands härteste Musik-Kritiker Marzel Becker und Stephan Heller haben sich Rasseln und Leuchtstäbe geschnappt, um "unsere" Lena auf ihrer Deutschland-Tour live in Hamburg zu erleben:

Kommentare:

manfred hat gesagt…

Eure Kommentare sehe ich immer erst spät abends. Man kann so herrlich dabei einschlafen ...

Andreas Dahncke hat gesagt…

Hallo, das Konzert war absolut klasse. Selbst meine Frau, die kein Lena Fan ist, war begeistert. Wir sind Anfang 40 und bei weitem nicht die ältesten ohne Kinder dort. Also nicht nur Kindergeburtstag.
Gruß Andreas

Anonym hat gesagt…

Hallo!
ich war gestern in hamburg, also erstmal zu eurem video dass es nicht ausverkauft sein würde!
du warst doch da mensch? es war voll
und glaub mir, ich versteh auch was davon, ich war in der gleichen arena bei z.B. elton john oder queen und paul rodgers und ich sag dir da war weniger los!! und die stimmung war mindestens genau so gail bei lena!!
anstatt euch wichtig zu machen solltet ihr erstmal ein bisschen was über musik und ECHTE kritik lernen!!
(das war meine kritik an euch, die 100% ernst gemeint war, und die ihr euch wirklich mal zu herzen nehmen solltet, weil bei allen euren videos war bis jetzt immer was komplett falsches gesagt, ihr lagt immer falsch und das nicht nur aus meiner sicht! glaubt mir)

Anonym hat gesagt…

Ich war auch in Hamburg auf dem Lena Konzert und muss sagen, dass es richtig gut war. Lena hat das Publikum unter Kontrolle gehabt! Alle haben Lena gefeiert, zu Recht! Ihr Konzert war super. Das Durchschnittslalter war unerwartet hoch! Ich saß in der 1.Reihe :) und war erstaunt, wie viele Erwachsene in der 1.Reihe saßen und die waren auch schon 3 Stunden vor Einlass vor der Halle und haben gewartet.
Ein sehr gelungener Abend und mit eurer Kritik kann ich absolut nichts anfangen....ich glaube ihr saßt nicht in der O2 World in Hamburg auf dem Lena Konzert!

Anonym hat gesagt…

Hallo Freunde,
ich war auch bei einem Lena-Konzert und muss sagen, dass ich teilweise Probleme hatte sie zu sehen, da bei Weitem nicht alle kleiner waren als ich. Das Publikum war sehr gemischt und natürlich waren auch kinderlose Erwachsene dabei. Ich war auch schon zu einem Peter Fox-Konzert und dort war ein viel jüngeres Publikum. Selbst wenn bei Lena viele juge Menschen gewesen wären, was ist so schlimm daran? Es gibt einfach Musik auf die hauptsächlich Jüngere stehen. Und?? Ist das denn ein Problem?? Und langweilig war das Konzert nun wirklich überhaupt nicht. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich dort unvoreingenommen hingegangen bin.