INDIRA MACHT VOLKSMUSI - HOL DE RADIO

Beim Knutschen den Verstand verloren? Indira aus dem Dschungelcamp macht jetzt Volksmusik! "Hol de Radio" klingt wie "Heidi" und ist textlich Gebrüder Grimmepreisverdächtig: "Hol de Radio. Hol de Radio. Hauptsache im Fernsehen und im Radio! Alle hören's im Auto. Und manche auf dem Klo!" Deutschlands härteste Musik-Kritiker Marzel Becker und Stephan Heller arbeiten beim Radio und versprechen: "Dieser Song Mist wird nicht im Radio laufen."


"Hol de Radio" von RTL-Dschungelcamp Indira: Hier hören

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Herrlich, wie schnell das Indirchen Unterschlupf im Tale ihrer "Karriere" bei den lüsternden Volksmusikern gefunden hat!
Sie beweist wieder einmal mehr, sie hat nicht nur schon ordentlich Holz vor der Hütten, sondern auch ein feines Näschen, wie sie für einen Totalschaden ihrer Images sorgt!
Sie ist ein gutes Beispiel für Prostitution auf hohem Niveau ;) Es beruhigt, dass es auch bei einem weitern Versuch bestimmt noch "mehr" von ihr zu sehen gibt- gelobt sei die Pornobranche.

Mit den besten Grüßen,

Jasmin Hencke

Horsti hat gesagt…

Natürlich ist das Lied nicht gut und Mist, aber irgendwie ist das ja eine Volksmusik-Verarsche sein! Damit will sie doch glaube ich gar nicht ernst genommen werden! Als Comedy-Nummer ists OK, halt mal zum drüber lachen!