Ü-WAGEN FÜR BECKER & HELLER


Ab sofort können wir von überall aus der Stadt live senden, denn wir haben uns von Achmet einen schnittigen Übertragungswagen besorgen lassen. Besonders das Branding ist State Of The Art und sorgt garantiert für Aufmerksamkeit.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich muß schon sagen, auch wenn es auf dem Foto nicht so gut getroffen ist, das ist ein schicker SLK oder doch ein aus Übersee direkt eingeflogener Hummer ????( die beiden Typen versperren einem die ganze Sicht)
Kleiner Tipp:
Ich würde ihn vielleicht umlackieren.... weiße Autos findet man bei zuviel Scneefall nicht mehr wieder ;-)

Gruß Micha

anke hat gesagt…

Von Achmet? - Ach, das wundert mich. Sieht aus als käme das Vehik... äh, also hm...der Schlittenwagen aus Holland. Nein?
Hat mich spontan an meinen ersten (und wirklich allerletzten) Campingurlaub von vor Schieß-mich-tot erinnert.
Ich könnte noch mal auf dem Boden suchen gehen, ob ich so einen alten Topf finde, für das Teewasser *gg*
Aber viel wichtiger.... dann könntet ihr ja jetzt praktisch - *grübel*, auch "meinem" Garten senden?
Boah! Ich muss aber erst aufräumen.... ;-)

Irgendwie - hm, seht ihr aber overdressed aus - zahlt HH1 sooo gut oder bereitet ihr euch nur mental auf die Schaubude vor?

Julia hat gesagt…

Genug der Bescheidenheit, Jungs. Ihr könnt ruhig zugeben, dass ihr auf Grund der sensationell hohen Einschaltquoten nicht nur einen Werbevertrag mit Ferrero bekommen habt, sondern dazu auch noch als Anerkennung Eurer besonderen Verdienste am Hamburger Rundfunkwesen, ein besonders großes Ü-Ei. Und wie könnte es anders sein, im Ü-Ei steckte der Ü-Wagen, den ihr großartig zusammengebastelt habt. Alle Achtung!

Im übrigen ist das Ü-Ei natürlich auch eine Anspielung auf den von euch initierten und jährlich stattfinden Oster-Hit-Marathon.

Schöner hätte man euch wirklich nicht auszeichenen können.